Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Vitamine

Gesund bleiben mit Nährstoffmedizin!

www.pixabay.comwww.pixabay.com


Unter Nährstoffmedizin versteht man die Erhaltung der Gesundheit und die Behandlung von Krankheiten durch gezielte Zufuhr von Vitamine, Mineralstoffen, Spurenelementen, Aminosäuren und Fettsäuren.

 Beispiele:

  • Magnesium gegen Wadenkrämpfe, Verstopfungoder zur Unterstützung bei der Bluthochdruckbehandlung.
  • Omega-3 Fettsäuren zum Schutz für Herz & Gefäße.
  • Zink & Vitamin C in der Erkältungszeit für ein starkes Immunsystem.
  • L-Lysin bei immer wieder kehrenden Fieberblasen.
  • B-Vitamine zru Stärkung der Nerven in Stressituationen aber auch bei Nervenschmerzen

 "Nicht die Krankheit, sondern die Gesundheit
müssen wir pflegen!

Dr. Lothar Burgerstein (1895-1987)

Vitamine & Nährstoffe sind Substanzen, die normalerweise im Körper vorhanden und für die Gesundheit erforderlich sind. Sie sind lebensnotwendig, da sie unser Körper nicht oder nur in geringem Maß bilden kann. Wir müssen sie dem Körper daher mit der Nahrung zuführen, sonst kommt es durch eine unzureichende Versorgung zu Mangelerscheinungen und Krankheiten werden begünstigt.

Schätzungen zufolge sind in den modernen Industrienationen über die Hälfte aller Erkrankungen auf falsche Ernährungsgewohnheiten zurückzuführen!*


Damit die Stoffwechselvorgänge unseres Körpers reibungslos funktionieren können, ist ein komplexes Zusammenspiel aller Vitamine und Nährstoffe erforderlich. Bereits der Mangel eines Nährstoffes bewirkt ein Ungleichgewicht in unserem Körper. Die Hauptaufgabe der Nährstoffmedizin ist daher eine ganzheitliche Betrachtung der Krankheitsursachen und das Auffüllen der leeren Vitamin- & Nährstoffspeicher, um wieder ein Gleichgewicht in unserem Körper herzustellen. Bestehen bereits deutliche Vitaminmängel lassen sich diese nicht mehr - wie leider oft fälschlicherweise behauptet- allein mit der Ernährung kompensieren.  Der gezielte Einsatz ausgewählter Vitamine & Nährstoffe - in Kombination mit einer vollwertigen und ausgewogenen Ernährung - ist gefragt, um uns gesund
zu halten und Krankheiten vorzubeugen!

 

Was begünstigt Vitamin- oder Nährstoffmängel?
Wie merkt man, dass bereits Mängel bestehen?

- Einseitige Ernährungsgewohnheiten & Diäten
- Unregelmäßiges Essen
- Beruflicher oder privater Stress
- Schwangerschaft und Stillperiode
- Spitzen- oder ambitionierter Freizeitsport
- Schwere körperliche und geistige Belastung
- Regelmäßige Einnahme von Medikamenten
- Rauchen und/oder Alkoholgenuss
- Entzündliche Magen- & Darmerkrankungen erschweren die Aufnahme
  von Vitaminen & Nährstoffen
- Bestehende oder wiederkehrende Beschwerden wie hohe 
  Infektanfälligkeit, Müdigkeit & Abgeschlagenheit, Muskelkrämpfe,
  Verspannungen, Allergien, Neurodermitis, Akne, schlechte
  Wundheilung und vieles mehr.

 

 Alle unsere Mitarbeiter sind geprüfte Nährstoffberater und haben die
„Nährstoffakademie Salzburg“ erfolgreich absolviert.

 Wir freuen uns darauf, Ihnen in allen Fragen rund um
die Nährstoffmedizin persönlich zur Seite zu stehen!