Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Phytotherapie

Aus schriftlichen Überlieferungen wissen wir, dass seit Jahrtausenden frische und getrocknete Pflanzenteile als Heilmittel zur Bekämpfung, Linderung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten genutzt werden. 

Bis heute haben pflanzliche Arzneimittel einen festen Platz in den Laden der Apotheken.

Jahrhundertelang war die Behandlung von Krankheiten mit Pflanzen rQuelle: www.pixabay.comQuelle: www.pixabay.comeine Erfahrungsheilkunde, bis man im 19. Jahrhundert begann, die Inhaltsstoffe der Pflanzen zu untersuchen. Sehr früh gelang es, die Salicylsäure aus Weidenrinde und Mädesüßblüten zu isolieren, wodurch unser heutiges AspirinR entstand. Auch Wirkstoffe wie Koffein, Atropin und Morphin wurden zuerst aus Pflanzen isoliert.

Heute wird das von Generation zu Generation weitergegebene Wissen über die Heilkräfte der Pflanzen in wissenschaftlichen Studien überprüft und die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe wird analysiert. Dabei wird immer öfter festgestellt, dass in den meisten Fällen einzelne isolierte Wirkstoffe nicht die gleiche Wirkung haben wie die ganze Pflanze.